top of page

Richtig Meditieren - Körperreise, ein gedanklicher Body Scan

Eine meditative Reise durch deinen Körper. Von den Zehen bis zum Kopf. Finde zu dir. Lerne deinen Körper besser kennen. Spüre eventuelle Verspannungen oder Blockaden auf.



Reise durch deinen Körper. Eventuell spürst du Blockaden, wenn du deinen Atem in Körperteile lenkst, die zwicken oder verspannt, vielleicht sogar krank sind.

Probiere es aus. Es kann dir nur gut tun und ist ein schöner Anfang auf dem Weg zu einem Leben mit der Meditation. Wenn die Körperreise gut funktioniert, du innerlich ruhiger und harmonisierter wirst, kannst du einen Schritt weiter gehen, zum Beispiel zum Platz der Harmonie.

Beginne wie immer mit dem Anfangsritual. Schließe deine Augen. Verbinde dich mit deinem Atem. Beende deine Körperreise mit dem Abschlussritual.

 

Anfangsritual

  1. Setze dich entspannt, aber mit geradem Rücken, aufgerichteter Wirbelsäule auf einen Stuhl. Zwinge dich dabei nicht in den kreuzbeinigen Sitz oder gar den Lotussitz. Die wenigsten von uns sind gelenkig genug dafür... Alternativ kannst du dich auch entspannt auf den Rücken legen. Anfänglich besteht aber die Gefahr, dass du einschläfst. Oder dich vor Sorge einzuschlafen, nicht entspannen kannst...

  2. Schließe sanft deine Augen. Achte nur auf deinen Atem. Lasse alles andere, alle Gedanken und Gefühle los.

  3. Spüre mit jedem Atemzug, wie du neue Energie tankst, wie du innerlich immer ruhiger und ruhiger wirst. Du fühlst dich sicherer und sicherer. Und du bist es auch. Hier, in diesem Raum, bist du geschützt. dir kann nichts passieren. Stelle dir mit jedem Ausatmen vor, wie du alles Negative und Belastende, alles Kranke oder Krankmachende aus dir herausstößt. Setze es auf eine Wolke und blase sie beim Ausatmen von dir weg.

  4. Atme ruhig und gleichmäßig weiter, bis da außer dir und deinem Atem nichts mehr ist. Bis dich nichts mehr stört oder bedrängt. Bis es wirklich nichts mehr zu tun gibt, alle Wolken ohne Ballast vorbeiziehen können. Du wirst immer ruhiger und ruhiger. Und beginnst, diesen Zustand zu genießen.

 

Körperreise

  1. Stelle dir vor, wie deine Füße langsam in der Erde Wurzeln schlagen. Wie du tiefer und tiefer mit der Erde verbunden bist. Sie dir Halt und Sicherheit gibt.

  2. Schaue nach oben. Stelle dir eine wunderschöne Sonne am blauen Himmel vor. Die Sonne strahlt durch deine Haut und Knochen hindurch. Durchflutet dich von Kopf bis Fuß mit einem wunderschönen, hellen Licht.

  3. Lasse deinen Atem ganz bewusst nach und nach in alle deine Körperteile fließen. Angefangen an deinen Füßen über Beine und Hüfte, Becken und Bauch, Wirbelsäule und innere Organe, Herz und Lungen in die Schultern und Arme, durch den Kopf. Erfühle jedes einzelne deiner Körperteile. Nimm aufkommende Gedanken wahr, ohne sie zu beurteilen. Fühle einfach.

 

Abschlussritual

  1. Dein Atem, dein Kreislauf, dein gesamter Organismus normalisieren sich wieder. Dein Atem fließt wieder von ganz allein.

  2. Deine Arme, deine Beine, deine Gelenke, die gesamte Muskulatur werden wieder leicht. Sie sind wieder frei beweglich.

  3. Du nimmst um dich herum wieder alles wahr. Dein Kopf ist und bleibt völlig frei und klar. Du bist wieder voll reaktionsfähig, bei vollem Bewusstsein.

  4. Du reckst und streckst dich, seufzt und öffnest langsam deine Augen. Du nimmst deinen Atem wieder bewusst wahr, fühlst dich wohl und entspannt.

 


Comments


bottom of page